Psychoonkologie: Hilfe für die Seele

Im Onkologischen Zentrum Hegau-Bodensee bietet das Team der Psychoonkologie psychologische Unterstützung im Umgang mit der Erkrankung Krebs an. Die Diagnose Krebs nimmt nicht nur auf das körperliche, sondern auch auf das seelische Empfinden eines Menschen Einfluss. Die Auseinandersetzung mit der Diagnose kann sehr unterschiedlich verlaufen. Die meisten Betroffenen erleben die Erkrankung jedoch als Einschnitt ins bisherige Leben, fühlen sich verunsichert. Viele Fragen werden aufgeworfen.

Das Angebot besteht in erster Linie aus Beratungsgesprächen

Diese finden in den Räumen des psychoonkologischen Dienstes oder im Krankenzimmer statt, falls die PatientInnen noch nicht ausreichend mobil sind. Es gibt keine Vorgaben, mit welchen Themen man sich an den psychoonkologischen Dienst wenden kann. Häufig kommen die Betroffenen oder ihre Angehörigen jedoch mit konkreten Fragen zu Ängsten, zu Stimmungsschwankungen, zur Krankheitsverarbeitung oder zur weiteren Lebensplanung auf den psychoonkologischen Dienst zu. Mitunter kommen auch gesundheitsfördernde Maßnahmen (Entspannungsverfahren, Techniken zur Schmerz- und/oder Stressbewältigung) zum Einsatz. Ziel ist es, mit den Betroffenen zusammen nach einem Weg zu suchen, mit der Krebserkrankung und den damit verbundenen Veränderungen leben zu lernen.

Dr. Kurt-Christian Tennstädt
Dr. Kurt-Christian Tennstädt

An wen richtet sich das Angebot?

Das Angebot richtet sich an alle interessierten PatientInnen, deren Angehörige und Freunde, die häufig mitbelastetet sind. Gerne bleibt der psychoonkologische Dienst auch Ansprechpartner nach der Entlassung.

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig, für die Nutzung der Webseite nicht notwendig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.